Berliner Budget Bulletin 04/2010

bubu Der im September vorgelegte Gesetzentwurf für die Neuordnung des Arzneimittelmarktes (AMNOG) ist auch bei der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV) auf deutliche Kritik gestoßen. Wesentliche Ziele der Reform, wie die Übertragung der Preis- und Morbiditäts- entwicklung auf Krankenkassen und Pharmabranche sowie die Entlastung der Ärzte durch Deregulierung, seien nicht erreicht worden.

Zu dieser Ausgabe

Informationen und Meinungen rund um die Arzneimittelverordnungen

button_drucken
Copyright ©2007 Kassenärztliche Vereinigung Berlin