Berliner Budget Bulletin 05/2009

bubu Das hat die Gemüter in diesem Sommer erregt: Die Aut-idem-Substitution bei einem abweichenden Indikationsspektrum bzw. bei einer unterschiedlichen Packungsgröße zwischen Austauschpräparat und Referenzarzneimittel. Jahrelang war dies kein Thema. Dann aber kamen die Rabattverträge der Krankenkassen auf - und nun häufen sich die Konflikte bei Ärzten und Apotheken um diese Substitutionsfrage.

Zu dieser Ausgabe

Informationen und Meinungen rund um die Arzneimittelverordnungen

button_drucken
Copyright ©2007 Kassenärztliche Vereinigung Berlin