Nachbericht KV-Sprechstunde April:
Nahrungsmittelallergie oder nur eine Unverträglichkeit?

Bei der KV-Sprechstunde am 29.4.2014 informierten die niedergelassenen Fachärzte für Innere Medizin und Ernährungsmedizin, Axel Gebert und Dr. Matthias Robert, in ihren Vorträgen verständlich und anschaulich rund um die Themen Nahrungsmittelunverträglichkeit und Nahrungsmittelallergie.

Zur Veranstaltung kamen etwa 75 Besucher in die KV Berlin. Nahrungsmittelunverträglichkeiten sind immer häufiger, mittlerweile betreffen sie mehr als 20 Prozent der Bevölkerung in den Industrieländern. Nahrungsmittelallergien sind dagegen deutlich seltener verbreitet. Unverträglichkeiten auf bestimmte Lebensmittel können Anzeichen wie Durchfall, Blähungen, Herzrasen und Kopfschmerzen sein, besonders oft sind diese Reaktionen bei Unverträglichkeiten gegen Histamine, Milch, Fruchtzucker sowie Gluten. Das Publikum lobte die Vielfalt in der Themenauswahl sowie die informative Aufarbeitung des Themas. Die Zeit nach den Vorträgen nutzten die Besucher, um Fragen zu stellen.

KV-Sprechstunde am 29. April 2014: Nahrungsmittelallergie oder nur eine Unverträglichkeit? 

button_drucken
Copyright ©2007 Kassenärztliche Vereinigung Berlin