DMP Diabetes mellitus Typ 2

Seit 2003 können Berliner Ärzte am DMP Diabetes mellitus Typ 2 teilnehmen. Neben der Vergütung der vertragsärztlichen Leistungen nach EBM werden zusätzliche Leistungen wie zum Beispiel Dokumentation oder Schulungsmaßnahmen außerhalb der Gesamtvergütung honoriert.

Teilnahmevoraussetzungen für Ärzte

  • Versorgungsebene 1 "Koordinierender Arzt": Der Vertragsarzt nimmt an der hausärztlichen Versorgung teil und erfüllt die Anforderungen an die "Strukturqualität koordinierender Arzt".
  • Versorgungsebene 2 "Diabetologisch qualifizierter Arzt": Der Vertragsarzt besitzt die Qualifikation und Pflichtenübernahme "Strukturqualität diabetologisch qualifizierter Versorgungssektor".
  • Diabetologisch qualifizierte Ärzte bzw. diabetologische Schwerpunktpraxen können ebenfalls die Aufgaben des koordinierenden Arztes wahrnehmen, wenn sie an der hausärztlichen Versorgung teilnehmen.
  • Diabetologisch qualifizierte Fachärzte für Innere Medizin ohne Schwerpunkt in der fachärztlichen Versorgung können nur bei eigenen Patienten, die von ihnen dauerhaft betreut werden, die Aufgaben des koordinierenden Arztes wahrnehmen.
  • Einschreibungsunterlagen der Patienten und Dokumentationen müssen an die Datenstelle DMP gesendet werden.

Qualitätssicherung

Am DMP Diabetes teilnehmende Ärzte unterliegen qualitätssichernden Maßnahmen, die Folgendes regeln:

  • Inhalt und die Qualität der ärztlichen Dokumentation
  • Voraussetzungen an die Strukturqualität
  • Anforderungen an die medizinische Behandlung, vor allem an die Arzneimitteltherapie
  • Kooperation und die aktive Teilnahme des Versicherten

KV und Kassen entscheiden in gemeinsamen Gremien

Die KV Berlin regelt mit den Krankenkassen die Umsetzung des Vertrages zum DMP Diabetes mellitus Typ 2 in folgenden Gremien:

  • Arbeitsgemeinschaft zur Entgegennahme der Datensätze, ihrer Pseudonymisierung und Repseudonymisierung: Sie beauftragt eine Datenstelle mit der Entgegennahme, Erfassung, Prüfung und Pseudonymisierung der Daten sowie der Weiterleitung der Daten an die gemeinsame Einrichtung.
  • Gemeinsame Einrichtung zur Erfüllung Aufgaben im Rahmen der ärztlichen Qualitätssicherung, Evaluation und Vertragsumsetzung. Sie verschickt auch die Feedback-Formulare und Berichte.

 

Aktuell

Qualitätsanforderungen

Strukturqualität koordinierender Arzt
(PDF, 20 KB) [1 Seite]

Strukturqualität Facharzt
(PDF, 46 KB) [3 Seiten]

Mehr Informationen

button_drucken
Copyright ©2007 Kassenärztliche Vereinigung Berlin