QS-Leistung Früherkennungsuntersuchung
Kinder- und Jugendmedizin (TK)

Grundlage

Verträge nach § 73c SGB V über die Durchführung zusätzlicher Früherkennungsuntersuchungen (U10/U11/J2) zwischen der KBV und der Techniker Krankenkasse, Inkrafttreten: 1.7.2010

U10/U11: 1 MB [9 Seiten]

J2: 2.6 MB [9 Seiten]

Leistungen

GOP 81102 Beratung, Aufklärung, Durchführung und Dokumentation der U 10
GOP 81120 Beratung, Aufklärung, Durchführung und Dokumentation der U 11
GOP 81121 Beratung, Aufklärung, Durchführung und Dokumentation der J2

Wer kann an diesen Verträgen teilnehmen

Hausärztlich tätige Ärzte, Fachärzte für Kinder- und Jugendmedizin, Fachärzte mit der Weiterbildung Kinder- und Jugendmedizin

Wer muss die Leistung beantragen

Hausärztlich tätige Ärzte

Hinweis: Fachärzte für Kinder- und Jugendmedizin müssen diese Leistung lt. Vertrag nicht gesondert beantragen, sie erhalten eine automatische Abrechnungsgenehmigung.

Fachliche Anforderungen

  • U 10 / U 11
    Hausärztlich tätiger Arzt
    und
    Nachweis über die Durchführung von mindestens 30 Untersuchungen zur Früherkennung von Krankheiten bei Kindern nach den Richtlinien pro Quartal innerhalb der letzten vier Abrechnungsquartale
    oder
    Nachweis über die Teilnahme an dem „Vertrag nach § 73c SGB V über die Durchführung zusätzlicher Kinderfrüherkennungsuntersuchungen im Rahmen der Kinder- und Jugendmedizin“ mit der BIG gesund sowie Abrechnung von Leistungen nach diesem Vertrag bis zum 31.03.2010

    Fachärztlich tätiger Arzt
    und
    Nachweis über die erfolgreich abgeschlossene Weiterbildung in Kinder- und Jugendmedizin

  • J 2
    Hausärztlich tätiger Arzt
    und
    jährlicher Nachweis über Fortbildungen (6 Punkte) auf dem Gebiet der Jugendmedizin

Abrechnung

Ärzte dürfen diese Leistung erst erbringen und abrechnen, nachdem hierfür durch die Kassenärztliche Vereinigung Berlin eine Genehmigung erteilt wurde. Ausschlaggebend ist dabei das Datum der Bescheiderteilung. Rückwirkende Genehmigungen sind nicht möglich.

Teilnahmeerklärung U10/U11/J2
80 KB [2 Seiten]

Die PDF-Formulare sind am PC ausfüllbar. Bitte übersenden Sie uns diese nach dem Druck handschriftlich unterschrieben und mit dem Praxisstempel versehen!


 

zurück zur QS-Übersicht

(Quelle: KV Berlin)

Praxis-Service

Erklärungen sind nur von hausärztl. tätigen Ärzten auszufüllen (Autogenehmigung f. FÄ f. Kinder- und Jugendmed.)
Teilnahmeerklärung U10/U11/J2
(PDF, 115 KB [2 Seiten])

Einverständniserklärung Sachkostenpauschale U10/U11/J2
(PDF, 52 KB [2 Seiten])

Mehr Informationen

Rundschreiben vom 10.01.2012:
Früherkennungsuntersuchungen im Rahmen der Kinder- und Jugendmedizin (U10, U11, J2)
(PDF, 250 KB [4 Seiten])

kostenfreier Bezug der BVKJ-Vorsorgehefte bzw. der notwendigen Vorsorgebögen als Kopier-/Druckvorlage über:
bvkjservicegmbh@uminfo.de

weitere Auskünfte über die BVKJ Service GmbH
Tel.: 0221 – 6890929

Mehr Informationen

Rundschreiben vom 30.04.2013:
Ab 01.04.2013 neue Vergütung der Techniker Krankenkasse für
U10, U11, J2
(PDF, 500 KB [1 Seite])

Rundschreiben vom 08.07.2010 für:
FA Kinder-und Jugendmedizin 
(keine Teilnahmeerklärung erforderlich)
(PDF, 62 KB [2 Seiten])

FA mit Weiterbildung Kinder- und Jugendmedizin + Ärzte in hausärztlicher Versorgung
(Teilnahmeerklärung erfor-
derlich)
(PDF, 1,83 MB [6 Seiten])

Mehr Informationen

Früherkennungsuntersuchungen als QS-Leistung weiterer Krankenkassen:
- "Starke Kids" BKK
- Knappschaft
- pronova BKK

Themen von A - Z:
Vorsorge- und Früherkennungsuntersuchungen
button_drucken
Copyright ©2007 Kassenärztliche Vereinigung Berlin